#005 Ich bin nicht perfekt

 

Fast hätte ich diesen Podcast niemals veröffentlicht!

 

„Schau Dir nur mal mal an, wie die Homepage aussieht: Das Design ist komplett sch*****…

Abgesehen davon bin ich einfach keine Rednerin! Ich habs auch überhaupt nicht drauf die Dinge so auf den Punkt zu bringen, wie ich es gerne würde… Ich muss erst noch einen, am besten mehrere Kurse belegen, um zu lernen, wie ich ordentliche Webseiten baue und wie man klar, strukturiert und frei redet…

Erst wenn ich das perfekt drauf habe, werde ich den Podcast veröffentlichen!“

 

So oder so ähnlich klang mein innerer Dialog als ich schon mitten in der Umsetzung dieses Projekts steckte.

 

Als Perfektionistin strebte ich immer danach Fehler und Makel zu vermeiden. Ich war immer gestresst, gehetzt und nie war mir meine Leistung gut genug.

Ganz oder gar nicht

war mein Lebensmotto!

 

Und so kam es, nicht selten vor, dass ich die Dinge, die ich zuvor voller Elan angepackt hatte, voller Wut und Enttäuschung einfach hinschmieß… Denn ich war nicht in der Lage, sie so perfekt auszuführen, wie ich mir das vorgestellt hatte oder es, vermeintlich, von mir erwartet wurde.

 

Aber ist Perfektion wirklich zielführend?

 

War es wirklich mein Ziel dieses Projekts wirklich eine perfekte Homepage zu präsentieren?

War es wirklich mein Ziel die Leute mit meinen Rednerkünsten zu begeistern?

 

NEIN!

Ich habe eine Message, die ich teilen möchte!

 

In all‘ dem Perfektionswahn hatte ich, wie schon so oft, mein eigentliches Ziel aus den Augen verloren und

mit mich von „Kleinigkeiten“ aufgehalten lassen. Klar, kann ich mehr Menschen erreichen oder begeistern, wenn meine Homepage ansprechender gestaltet ist… Aber das sollte mich nicht von meinem Ziel abbringen…

 

„Wenn Du daran denkst aufzugeben, erinnere Dich daran warum Du gestartet bist.“

Leider krieg ich nicht mehr zusammen, von wem ich das gehört habe...

 

Nichts und niemand ist perfekt und wirst so viel geben und hustlen können, wie du willst.

Du wirst NIE perfekt sein.

Klingt hart – ist aber auch extrem erleichternd…

 

Für weitere Gedanken und Inspirationen hör‘ gerne in meinen Podcast rein, dort stelle ich Dir außerdem meine 6 Tipps zum leichteren Umgang mit „Perfektionszwang“ vor.

 

Ich freue mich auf deinen Feedback,

Deine Diana

Höre, abonniere und teile meinen Podcast auch gerne (unterwegs) über iTunesAndroid oder YouTube

Kommentar schreiben

Kommentare: 0